Dienstag, 24. Mai 2011 12:36 Uhr

Lindsay Lohan hat ihr Lachen wieder gefunden

London. Lindsay Lohan (24) kämpft sich durch ihre schlechte Phase und kann schon wieder lachen. In den letzten Jahren wurde die Öffentlichkeit Zeuge davon, wie die einst so viel versprechende Schauspielerin (‚Freaky Friday‘) immer tiefer abrutschte. Erst vor kurzem stand La Lohan wegen des Diebstahls einer Kette vor Gericht und musste eine einstweilige Verfügung gegen einen Stalker erwirken.

Nach den vielen Tiefpunkten in ihrem leben gestand die Aktrice nun, Probleme damit zu haben anderen zu vertrauen. Nichtsdestotrotz sei sie glücklicher als jemals zuvor.

„Ich versuche anderen immer einen Vertrauensbonus zu geben. Aber als ich älter wurde, hat es seine Zeit gebraucht, bis ich gecheckt habe, was um mich herum geschieht“, erklärte die US-Beauty im Talk mit dem britischen ‚OK!‘-Magazin. „Es gab viele Menschen, die mich aussaugten – als Mensch und als Entertainerin. Das ist Pech, Menschen kommen und gehen. Aber jetzt geht es mir besser. Ich lache mehr als jemals zuvor.“

Gerade erst war Lindsays Vater Michael Lohan mit dem Gesetz in Konflikt geraten: Gestern begann der Prozess, in dem der Promi-Dad wegen häuslicher Gewalt angeklagt ist. Im März diesen Jahres soll er seine Freundin Kate Major tätlich angegriffen haben, plädierte allerdings auf nicht schuldig.
Lindsay Lohan, die seit Jahren eine sehr schwierige Beziehung zu ihrem Vater führt, äußerte sich nicht zu den Behauptungen. (Cover)

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren