Donnerstag, 29. September 2011 10:36 Uhr

Lindsay Lohan: „Ich diskutiere nicht über meine Vergangenheit“

Hamburg. Hollywood-Star Lindsay Lohan ist mehr für ihre Skandale berühmt als für ihre Rollen. Einst eine vielversprechende Schauspielerin, prägten in den vergangenen Jahren Drogen, Alkohol, Entzug, Familien- und Beziehungsdramen ihr Leben.

Jetzt bei ihren Promo- und Fotoauftritten für den Münchner Designer Philipp Plein (33) am Comer See in Italien wirkte die Skandalnudel unsicher, erschreckend künstlich und verbraucht, berichtet die ‚Gala‘ in ihrer neuesten Ausgabe.

Obwohl ihr letzter bedeutender Film „Robert Altman’s Last Radio Show“ schon fünf Jahre zurückliegt, erklärte Lohan dem Blatt: „Ich verstehe mich immer noch und vor allem als Schauspielerin.“ Sie sei im Moment jedenfalls sehr glücklich mit sich. „Jeder macht doch mal Fehler in seinem Leben.“

Lohan stellte klar,  dass sie  nicht hier sei, „um über Fehler zu sprechen. Ich diskutiere nicht über meine Vergangenheit.“

Inzwischen ist Lindsay Lohan nach Frankreich geflogen und vergnügte sich gestern Abend in einem knallroten Kleid im ‚Raspoutin‘-Club.

Fotos: wenn.com

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren