Dienstag, 22. Juni 2010 10:37 Uhr

Lindsay Lohan präsentiert ihre neue Handtaschenkollektion nackt

Los Angeles. Wie verzweifelt muß Nervensäge Lindsay Lohan schon wieder nackig machen muß? Die 23-jährige, permanent strauchelnde Schauspielerin will für ihre erste eigene Handtaschen-Kollektion ein neues skandalöses Fotoshooting machen und nackt im Bettchen posieren und hat womöglich nichts weiter an, als ihr Alkoholmessgerät am Bein, zu dem sie kürzlich ein Gericht verdonnert hat. Die Skandalaufnahmen im Rahmen ihrer 6126-Klamotten-Kollektion sollen bereits im nächsten Monat stattfinden, berichtet LAmag.com. Von der Polizei muß sie sich allerdings die Erlaubnis dafür holen, den elektronischen Anscheißer SCRAM abzunehmen. Und wenn die das nicht gestatten bleibt der Kasten eben dran.

Ineressanterweise hat Madame jetzt auch wieder ein paar Gramm zugelegt, zeigt sich deutlich fülliger als zu ihren Drogenzeiten. Lohan trägt das Alkoholmessgerät am Fußgelenkt seit dem 24. Mai und muss regelmäßig Drogentests absolvieren.

Unterdessen äußerte sich Madame auch zu ihrer Rolle als Pornodarstellerin in dem Film ‚Inferno‘ gegenüber der australischen Zeitung ‚Sydney Morning Herald‘: „Die Art und Weise, in der Matthew (Wilder) ihn drehen will, ist nicht vulgär. Es geht nicht um den rauen Sex und die Aufnahmen von ihr völlig nackt. Es geht mehr darum, in ihre Seele zu gelangen und zu sehen, wie verängstigt sie war. Das will ich hauptsächlich in dem Film zeigen. Leute werden sagen: ‚Oh, Lindsay Lohan macht eine Porno.‘ Aber so ist es nicht. Ich habe noch nie zuvor die wahre Lebensgeschichte von jemandem gespielt. Viele der anderen Filme, die ich machte, waren einfach hirnlos für mich. Daher ist es schön, jemanden zu spielen, wo ich all diese verschiedenen Emotionen erleben kann.“

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren