Sonntag, 30. September 2018 10:08 Uhr

Video: Lindsay Lohan provoziert Obdachlosen-Familie in Moskau

Lindsay Lohan wurde von einer wütenden Mutter angegriffen. Die Schauspielerin ließ sich auf eine bizarre Konfrontation mit einer russischen Familie in Moskau ein. Auf Instagram postete sie ein Live-Video, auf dem zu sehen ist, wie sie der obdachlosen vierköpfigen Familie ein Hotelzimmer für die Nacht anbietet.

Video: Lindsay Lohan provoziert Obdachlosen-Familie in Moskau

Foto: WENN.com

Im Clip ist zu hören, wie Lindsay sagt: „Hallo alle zusammen. Ich möchte euch einfach nur eine Familie zeigen, die ich getroffen habe. Eine Flüchtlingsfamilie aus Syrien, über die ich mir wirklich Sorgen mache. Sie brauchen wirklich Hilfe.“ Die 32-Jährige sprach dann direkt zu den Kindern und schlug ihnen vor, sich um sie zu kümmern. „Wollt ihr mit mir kommen? Kommt mit mir, ich passe auf euch auf. Wollt ihr in einem Hotelzimmer übernachten? Wollt ihr Filme anschauen? Es wäre so cool, einen Film auf einem Fernseher oder Computer anzusehen.“

Hat es Lohan übertrieben?

Nachdem die Eltern sich jedoch weigerten, wurde die Situation unangenehm und der einstige Kinderstar fing an, der Mutter vorzuwerfen, ihre Kinder zu misshandeln.

„Du solltest deine [Söhne] nicht auf dem Boden schlafen lassen. Du solltest eine hart arbeitende Frau sein und du solltest alles tun, was in deiner Macht steht, um deinen Kindern zu helfen, damit sie ein besseres Leben haben. Wenn jemand ihnen ein Zuhause und ein Bett anbietet, wie ich in diesem Moment, dann solltest du das annehmen. Sie werden zu dir zurückkehren.“

Die Familie versuchte zunächst brav, der ‘Girls Club – Vorsicht bissig!‘-Darstellerin aus dem Weg zu gehen, in dem sie von der Straße abwich. Lindsay kommentierte dies mit dem Vorwurf: „Schaut, was passiert. Sie handeln mit Kindern […] Ihr macht die arabische Kultur damit kaputt.“ Daraufhin wurde die Situation handgreiflich, als die Mutter versuchte, Lindsay auf den Boden zu werfen. Deren Reaktion daraufhin: „Ich bin schockiert.“

Dass Lohan die Familie mit ihrer Handykamera provoziert haben könnte, kommt ihr nicht in den Sinn…

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren