Mittwoch, 3. Oktober 2018 16:13 Uhr

Lindsay Lohan: Sorge um ihre geistige Gesundheit

Lindsay Lohans Freunde sind einem Bericht von „TMZ“ zufolge so besorgt über ihre geistige Gesundheit, dass sie sie bitten, in die USA zurückzukehren.

Lindsay Lohan: Sorge um ihre geistige Gesundheit

Foto: WENN.com

Quellen berichteten der News-Plattform, Lohans Freundeskreis übe Druck aus, sie solle nach Cincinnati zurückkehren, wo sie Unterstützung bekomme – und sich nicht mit Paparazzi auseinandersetzen müsste. Auslöser war ein in Moskau entstandenes, bizarres Video, in dem Lohan eine obdachlose Familie in verschiedenen Sprachen beschuldigt, Kinder entführt zu haben, bis ihr schließlich ins Gesicht geschlagen wird. Es gibt keinerlei Beweise für Lohans Anschuldigungen.

Serie wird auf Mykonos gedreht

Sollte der Medienstar in die USA zurückkehren, könnte dies ihre aktuelle Reality-Serie gefährden. Die wird nämlich in einem Beach-Club auf der Insel Mykonos gedreht…

„TMZ“ zufolge befürchten Lohans Freunde außerdem, sie könne sich in Moskau mit ihrem Ex treffen, dem schwerreichen Russen Egor Tarabasov, der sie misshandelt haben soll. Aktuell befindet sich Lohan „TMZ“ zufolge gemeinsam mit ihrem Verleger Hunter Frederick in Paris. (CI)

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren