30.09.2008 14:22 Uhr

Lindsay Lohan und Samantha Ronson im Paradies

Lindsay Lohans Plattenbosse sind sauer. Denn die möchte, dass ihr kommendes Album über den Haufen geworfen wird. Grund: In der jetzigen Form wird ihre Freundin Samantha Ronson nur als Tiername erwähnt. Da ihre Beziehung aber nun publik ist, möchte Lohan ihre Geliebte auch mehr in ihr Album einbeziehen. Ein Insider sagte der  „Sun“: „Samantha hatte einen großen Einfluss auf das Album. Das Kunstwerk wurde fertiggestellt, bevor Lindsay mit der Beziehung an die Öffentlichkeit ging – deshalb hielt sie die Widmung geheim. Nun wird Samantha direkt genannt.“ Das ist nicht das einzige Problem, dass die Plattenbosse mit Lohan haben. Angeblich hat die DJane Ronson Lindsays Songs in ihren Sets gespielt – dabei wollten die Plattenbosse von Universal die Songs unter Verschluss halten, bis das Album am 14. November offiziell veröffentlicht wird. Wie wichtig Ronson in ihrem Leben ist, machte sie erst neulich wieder klar. Sie habe ihr dabei geholfen, ihr Leben nach ihrem Aufenthalt in einer Entzugsklinik wieder in den Griff zu bekommen.  Als Dank sagte sie: „Sie ist ein großartige Person. Und sie hat einen großartigen Einfluss auf die Leute um sie herum.“ (BangMedia)

Derzeit urlaubt das Bikini-Paar an einem malerischen Strand in Mexiko: FOTOS

Das könnte Euch auch interessieren