Freitag, 5. Februar 2010 16:48 Uhr

Lindsay Lohan will ihre ganzen Klamotten verkaufen

Nachdem dieser Tage Aufnahmen der amerikanischen TV-Show ‚Clean House‘ vom über und über mit Waren vollgemüllten Haus Liundsay Lohans öffentlich wurden, gestand sie nun, die nicht mehr gebrauchten Klamotten bzw. Schuhe verkaufen, um damit Wohltätigkeitsorganisationen zu unterstützen. Lindsays Mutter Dinah stellte klar, dass viele dieser Besitztümer Designerstücke seien, die sie von Firmen bekommen habe, bzw. auch exklusive Teile: „Es ist nicht nur Zeug, das sie gekauft hat. Eine Menge wurde ihr geschenkt, es ist also nicht unbedingt Zeug, das sie gekauft hat. Eine Firma schickte ihr zum Beispiel fünf Paare Jeans. Deswegen werden wir Stücke wie diese verkaufen.“

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren