Freitag, 27. Mai 2011 22:51 Uhr

Lindsay Lohan will sich während des Hausarrests erholen

Los Angeles. Lindsay Lohan will sich bei ihrem Hausarrest entspannen. Die Schauspielerin darf seit gestern für die nächsten 35 Tage ihr Haus nicht mehr verlassen und will die Zeit dazu nutzen, sich selbst mit Kunst auszudrücken. Außerdem will sie laut ‚TMZ‘ mehrere Drehbücher lesen, um zu entscheiden, welche Projekte sie in Zukunft annehmen möchte.

Ein Nahestehender berichtet, die 24-Jährige sehe den Hausarrest als „Zeit zum Entspannen, sich auf ihre Erholung zu konzentrieren und ihren neuen Plan für ihr Leben und ihre Karriere herauszufinden.“

Lohan erschien gestern, 26. Mai beim Lynwood Gefängnis, um sich dort eine elektronische Fußfessel anlegen zu lassen. Die Strafe wurde ihr auferlegt, da sie gegen ihre Bewährungsauflagen verstoßen habe, nachdem sie angeblich eine 2.200 US-Dollar teure Halskette gestohlen haben soll. Lohan plädierte bei der Verhandlung auf nicht schuldig. Zusätzlich zu dem Hausarrest wurden ihr außerdem 480 Stunden Sozialstunden auferlegt, die sie unter anderem in einem Frauenhaus abgearbeitet hat. Auch in einer Leichenhalle muss sie helfen, eine Erfahrung, die sie angeblich „genießt“. (Bang)

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren