Mittwoch, 4. Dezember 2019 23:17 Uhr

Lionel Richie ist kein Fan vom Freund seiner Tochter

Fotos: imago images / MediaPunch

Sänger Lionel Richie (70) akzeptiert die Beziehung seiner Tochter Sofia Richie (21) zum Unternehmer Scott Disick (36)- auch wenn er kein großer Fan dieser ist. Der ‚Hello‘-Sänger hat sich mit der Beziehung zwischen der Blondine und dem Ex-Freund von Kourtney Kardashian (40) schlichtweg abgefunden.

Als seine 21-jährige Tochter mit dem 15 Jahre älteren Reality-TV-Darsteller eine Affäre begann, war der ‚Dancing on the Ceiling‘-Interpret ziemlich geschockt. Laut der Nachrichtensendung ‚E! News‘ wünsche sich der 70-jährige zwar immer noch, dass die Liebe der beiden nicht ewig hält.

Quelle: instagram.com

Für Sofia gibt er sich Mühe

Trotzdem akzeptiere er die Entscheidung seiner Tochter aber. Ein Insider verriet dem Format: „Scott und Sofia sind immer noch zusammen und es läuft gut. Sie verbrachten Thanksgiving mit Lionel und sie flogen alle in seinem Privatjet in den Urlaub. Lionel akzeptiert die Beziehung, aber er ist immer noch nicht 100 Prozent zufrieden mit Scott, wegen des Altersunterschieds und weil Sofia noch so jung ist.”

Trotzdem gebe sich der Kult-Musiker große Mühe mit dem Liebsten seiner Tochter klar zukommen, so die Bekannte weiter. Ihm sei bewusst, wie glücklich die 21-jährige in der Beziehung ist. Weiterhin steht auf der Webseite der Promi-News-Sendung: „Lionel sieht wie glücklich Sofia ist, deshalb gibt er sich mit Scott auf jeden Fall mehr Mühe. Er ist ein ehrlicher, direkter Typ und hat das Gefühl, dass seine Vater-Tochter-Beziehung zu Sofia wichtiger ist als alles andere, also will er für sie da sein und sie unterstützen, auch wenn er Probleme mit ihrer Beziehung hat.”

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren