08.10.2020 16:22 Uhr

Literaturnobelpreis 2020 geht an Louise Glück

Der von der Schwedischen Akademie vergebene Literaturnobelpreis 2020 geht an Louise Glück. Sie besitze eine "unverkennbare, poetische Stimme".

imago images/TT

Die 1943 in New York City geborene US-Lyrikerin und Essayistin Louise Glück (77) bekommt den Literaturnobelpreis 2020. Das hat die Schwedische Akademie am 08. Oktober in Stockholm mitgeteilt. Der Nobelpreis werde ihr laut der Begründung für „ihre unverkennbare, poetische Stimme“ verliehen, „die mit strenger Schönheit die individuelle Existenz universell“ mache.

Bereits vielfach ausgezeichnet

Aufgewachsen auf Long Island, lebt Glück heute in Cambridge, Massachusetts und unterrichtet an der Yale University. Zu ihren Werken zählen „American Originality: Essays on Poetry“, „The Wild Iris“, „Ararat“ und „Meadowlands“. Für ihre Arbeit wurde die Lyrikerin bereits vielfach ausgezeichnet, unter anderem auch mit dem Pulitzer Preis.

Zwischen 1901 und 2020 wurde der Literaturnobelpreis 113 Mal vergeben. Dotiert ist die Auszeichnung mit zehn Millionen Schwedischen Kronen, was umgerechnet mehr als 950.000 Euro entspricht.

(wue/spot)

Das könnte Euch auch interessieren