Donnerstag, 8. November 2018 20:29 Uhr

Little Mix machen sich unbeliebt

Zu aufreizend? Little Mix verteidigen ihre freizügigen Bühnen-Outfits.

Little Mix machen sich unbeliebt

Foto: Euan Cherry/WENN.com

Die ‚Shout Out To My Ex‘-Sängerinnen haben kürzlich viel Kritik einstecken müssen, unter anderem von Musikerinnen wie dem ehemaligen Spice Girl Mel B. Viele Beobachter finden, dass die vier Mädels sich auf der Bühne zu aufreizend und freizügig kleiden.

Quelle: instagram.com

Die Kritik nervt sie

Die Girlgroup verteidigt nun aber ihre Kleiderwahlen. Jesy Nelson, die die Gruppe mit Jade Thirlwall, Perrie Edwards und Leigh-Anne Pinnock komplett macht, sagte im Gespräch mit dem Magazin ‚Attitude‘:

„Du solltest in der Lage sein, wie Art von Frau zu sein, die du sein willst. Du solltest in der Lage sein, zu tragen, was du verdammt noch mal tragen willst und es rocken. Solange du dich in deiner Haut wohl fühlst, ist das alles was zählt. Es nervt mich einfach.“

Quelle: instagram.com

Sie fühlen sich unfair behandelt

Dabei hat die Sängerin das Gefühl, sie und ihre Bandkolleginnen könnten es einfach niemandem recht machen. Bei einer Leopardenleggins würden die Leute schon das Gesicht verziehen. Besonders ärgert sie, dass andere Menschen, die viel Haut zeigen, nicht die gleiche Kritik zu hören bekommen.

„Sagen diese Leute das auch zu den Sportlern bei den Olympischen Spielen? Dass sie zu provokativ sind? Nein, tun sie nicht, aber weil wir tanzen heißt es ‚Oh, ihr seid zu sexy‘.“

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren