Top News
Samstag, 20. Juli 2019 22:10 Uhr

Liz Hurley: Wow, so extravagant sieht ihr Sohn aus!

Foto: imago images / i Images

Wow, Elizabeth Hurleys (47) Sohn Damian ist mit nur 17 Jahren beinahe schöner als seine berühmte Mutter. Als das neue Gesicht einer Beauty-Kampagne stiehlt er uns den Atem.

Liz Hurley: Wow, so extravagant sieht ihr Sohn aus!

Foto: imago images / i Images

Das Beauty-Label Pat McGrath Labs zählt in Deutschland noch zu den Geheimtipps unter Profi-Visagisten. Die Marke ist berühmt für ihre hohe Qualität, außergewöhnliche Farbauswahl und selbstverständlich für mutige Kampagnen. Hierzulande findet man die Produkte nur bei Sephora.

Zu den Models für die aktuelle Kollektion gehört Damian Hurley, der Sohn von Schauspielerin Liz Hurley. Wunderschön und mit langer Mähne strahlt er uns von den Fotos entgegen.

Quelle: instagram.com

Männer können schön sein

Über Generationen hieß es, dass man Männer nicht als schön bezeichnet. Männer seien markant, kernig oder eben einfach attraktiv, aber schön sind nur Frauen. Diese Rollenbilder brechen zunehmend auf und Fotos wie dieses von Damian beantworten die Frage sowieso. Ohne jeglichen Zweifel ist das junge Male-Model in der Kampagne wunderschön. Er stellt sogar die legendäre und atemberaubende Schönheit seiner Mutter in den Schatten.

Seine Mutter, die man heute vor allem aus der TV-Show „The Royals“ kennt, war in den 90er-Jahren eine der begehrtesten Frauen des Planeten. Bis heute zählt das schwarze Versace-Kleid mit den riesigen goldenen Sicherheitsnadeln zu einem der berühmtesten Skandal-Kleider aller Zeiten.

Model und Schauspieler

Aktuell arbeitet der Teenager als Model und Schauspieler, der große Durchbruch lässt aber noch auf sich warten. Mit der Hilfe seiner Mutter konnte er bereits eine kleinere Rolle als Prinz Hansel von Liechtenstein in „The Royals“ ergattern und erste Erfahrungen vor der Kamera sammeln. 

Wie es für den jungen Mann weiter gehen wird, steht noch in den Sternen. Finanzielle Sorgen muss sich der 17-Jährige aber spätestens seit dieser Woche für den Rest seines Lebens nicht mehr machen. Sein Vater ist nämlich der Multi-Millionär Steve Bing.

Auch wenn er sich lange nicht um seinen Sohn gekümmert hat, will er ihn nun am Familienvermögen der Bings beteiligen. Sehr zum Unwillen seines eigenen Vaters, also Damians Großvater. Der Rentner zeigte Zähne und wehrte sich bis zuletzt mit Händen und Füssen gegen die Beteiligung seiner unehelichen Enkelkinder. Laut „Daily Mail“ fiel die Entscheidung diese Woche und der Richter gab Damians Vater Recht.

 

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren