Donnerstag, 5. September 2019 21:55 Uhr

Lizzo: So ging sie auf Tour ins Bett?

Foto: imago images / MediaPunch

US-Popstar Lizzo gestand, dass sie sich während ihrer Tour nicht abschminkte – und dann die Quittung dafür bekam. Die 31-jährige Sängerin gab zu, dass sie sich vor dem Schlafengehen auf Tour nie abgeschminkt hatte, lernte aber auf die harte Weise, wie wichtig es ist, sein Make-up jeden Abend zu entfernen. Ihre Haut war nämlich nach einiger Zeit ziemlich irritiert.

„Es war so peinlich!“

Sie erklärte der ‚New York Times‘: „Ich war unterwegs und habe in meinem Make-up eine Menge geschlafen. Es war so peinlich. Was bin ich, ein Kind? Und ich wachte auf und dachte, ich sei unbesiegbar, nichts kann mir passieren. Dann ist eines Tages mein Gesicht ausgerastet – nicht einmal Akne, sondern rot und gereizt. Ich sagte: ‚Oh mein Gott, das passiert, wenn du die ganze Nacht feierst und dein Make-up nicht abwäschst.“

Quelle: instagram.com

Die Sängerin hatte „Angst“ vor dem Aussehen ihrer Haut und befürchtete, dass sie sich nie wieder normalisieren würde, aber nachdem sie die „Hautrehabilitation“ durchlaufen hatte, schaffte sie es zum Glück, dass ihr Gesicht wieder gesund aussah.

„Ich habe eine Hautrehabilitation durchlaufen lassen. Hören sie, ich hatte Gesichtsmasken drauf – die Gesichtsmaske mit grünem Tee von Peter Thomas Roth, buchstäblich jede Nacht. Es war wirklich beängstigend. Ich dachte, meine Haut würde niemals zurückkehren.“ Lizzo schwört jetzt auf eine umfangreiche Hautpflegeroutine.

 

Das könnte Euch auch interessieren