„Meilenstein“ in ihrem LebenLizzo verrät: „Vor 10 Jahren habe ich noch in einem Auto geschlafen…“

Lizzo - Emmy Awards - September 2022 Getty BangShowbiz
Lizzo - Emmy Awards - September 2022 Getty BangShowbiz

Lizzo - Emmy Awards - September 2022 Getty

Bang ShowbizBang Showbiz | 24.12.2022, 08:00 Uhr

Lizzo sieht ihr Zuhause in Los Angeles als „Meilenstein“ in ihrem Leben an.

Die Chartstürmerin musste auf dem Sofa von Freunden schlafen oder in ihrem Auto leben, bevor sie berühmt wurde, und Lizzo hat jetzt erklärt, dass ihr spektakuläres Anwesen viel mehr bedeutet, als sich manche Leute vorstellen können.

Lizzo über ihre Vergangenheit

Während eines bevorstehenden Interviews mit „CBS Sunday Morning“ sagte Moderatorin Tracy Smith: „Lass uns darüber sprechen – dein Haus. Ich meine, noch vor 10 Jahren hast du in deinem Auto geschlafen…“

Lizzo (34), die mit bürgerlichem Namen Melissa Jefferson heißt, antwortete darauf: „Ja, ja. Oder ich habe kurzzeitig bei Freunden gelebt und auf ihren Sofas geschlafen. Und jetzt, auf dieser vergangenen Tour, zu der ich gesegnet war, wohnten wir an wirklich schönen Orten … aber ich sagte: ‚Ich vermisse mein Haus. Ich kann es kaum erwarten, in mein eigenes Zuhause und in mein Bett zurückzukehren.‘ Und ich sagte: ‚Das ist das erste Mal, dass ich das sage.‘ Das ist ein Meilenstein für mich.“

„Ich fühlte mich nicht liebenswert“

Unterdessen verriet Lizzo kürzlich, dass sie sich „nicht liebenswert“ fühlte, als sie ihren Freund zum ersten Mal traf. Die Sängerin traf Myke Wright 2016 am Set von „Wonderland“, 2ihrer MTV-Show, aber Lizzo gestand, dass sie sich damals nicht bereit für eine Beziehung fühlte.

Sie teilte mit: „Ich hatte eine Menge Sch*** um die Ohren und ich war immer noch sehr in meinem ‚Ich fühle mich nicht liebenswert‘-Gedankenchaos gefangen. Ich war immer noch nicht dort, wo ich beruflich sein wollte. Selbst wenn eine Person kam, nach der ich verrückt war, hatte ich diese wilden Abwehrkräfte, die es fast unmöglich machten, dass eine echte intime Beziehung zustande kam.“