Montag, 30. März 2020 21:43 Uhr

Lizzo verrät, was sie an Corona positiv findet

imago images / Landmark Media

Lizzo fordert dazu auf, Liebe statt Angst während der Coronavirus-Pandemie zu verbreiten. Die ‚Good As Hell‘-Sängerin hofft, dass die gegenwärtige Krise die Menschen noch mehr zusammenschweißen kann.

„Wir dürfen nicht zulassen, dass es uns auseinanderreißt. Wir distanzieren uns aus gesundheitlichen Gründen voneinander, aber wir müssen enger als Menschen zusammenwachsen“, wünscht sie sich. Damit steht sie nicht allein.

„Wir müssen Liebe verbreiten“

Lizzo hat auch konkrete Vorschläge, wie man dies in die Tat umsetzen kann. „Ruf einen Freund an, mit dem du schon lange nicht mehr geredet hast, oder ein Familienmitglied. Diese Pandemie ist sehr real. Ich weiß, wir schauen Fernsehen und sehen dort eine Menge Angst. Aber wir dürfen nicht zulassen, dass sich Angst schneller verbreitet als das Virus“, sagt sie.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Elton John (@eltonjohn) am Mär 29, 2020 um 4:32 PDT

„Wir müssen Liebe verbreiten. Und das ist, was ich jeden Tag mache.” Im Gespräch mit Sir Elton John während des ‚iHeart Living Room Concert For America‘ weist die Künstlerin auch die Bedeutung von Musik während dieser schwierigen Zeit hervor. Vor allem der ‚I’m Still Standing‘-Star habe ein Händchen dafür, „Menschen zusammenzubringen“, lobt Lizzo.

„Als Künstler können wir das tun, selbst wenn wir nicht körperlich da sein können. Deine Musik war schon immer Teil meines Lebens. Du hast mich stets näher zu meiner Familie gebracht. Ich denke, wir können daraus lernen und Leute weiter durch Musik zusammenbringen… und durch Social Media.“

Das könnte Euch auch interessieren