Lizzo zweifelt: „Was ist falsch mit mir?“

Lizzo zweifelt: "Was ist falsch mit mir?"

Jabari Jacobs

10.12.2020 19:46 Uhr

US-Popschwergewicht Lizzo hat mit negativen Gedanken zu kämpfen. Offenbar hat das tolle, öffentlich zur Schau gestellte Selbstbewusstsein doch ein paar Haarrisse.

Die „Juice“-Sängerin gibt zu, dass es ihr schwer fällt, in der derzeitigen Situation positiv zu bleiben. Seit einiger Zeit habe sie ein eher negatives Bild von ihrem Körper, wie sie ihren Fans in einem TikTok-Video verriet.

Nachwirkungen des Body-Shamings

„Ich kam nach Hause, habe mich ausgezogen um zu duschen und dann hatte ich all diese negativen Gedanken über mich selbst. So was wie ‚Was ist falsch mit mir?‘ ‚Vielleicht alles, all die gemeinen Sachen, die die Leute über mich sagen, sind wahr.‘ Und so was wie ‚Warum bin ich so eklig?‘ Ich hasste meinen Körper. Normalerweise habe ich danach etwas Positives zu sagen, aber diesmal war es nicht so.“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Lizzo (@lizzobeeating)

„Das passiert jedem“

Trotzdem will sich die 32-Jährige korpulente Sängerin nicht fertig machen und erklärt ihren Followern, dass es normal ist, selbstkritische Gedanken zu haben. Wichtig sei, dass man lernt, sich selbst aus diesem Loch zu holen. Sie erklärt weiter: „Ich finde, dass das normal ist. Das passiert jedem. Selbst den besten unter uns. Wir sind die besten unter uns. Ich hoffe einfach, dass es besser wird. Aber ich weiß, dass ich schön bin. Ich fühle es einfach nicht. Aber ich werde das durchstehen.“

Das ist Lizzo

Lizzo heißt eigentlich Melissa Viviane Jefferson und stammt aus Detroit. Schon 2011 wurde sie Frontfrau der Band „Lizzo & The Larva Ink“ und schloss sich der TLC-inspirierten Band „The Chalice“ an.2013 veröffentlichte sie bei einem Independent-Label ihr erstes Soloalbum „Lizzobangers“. Ihren weltweiten Durchbruch hatte die Sängerin 2019 mit ihrem Hitalbum „Cuz I Love You“. (Bang/PV)