Lockdown-Geständnis: Gwyneth Paltrow trank jeden Tag harten Alkohol

Gwyneth Paltrow hat es in der Quarantäne ein eigens erfundener Whiskey-Cocktail angetan. (stk/spot)
Gwyneth Paltrow hat es in der Quarantäne ein eigens erfundener Whiskey-Cocktail angetan. (stk/spot)

AdMedia/ImageCollect.com

10.05.2021 09:41 Uhr

Selbst die gesundheitsbewusste Gwyneth Paltrow griff wegen Corona zuletzt ungesund oft zur Flasche - angeblich an "sieben Tagen die Woche".

Selbst absolute Gesundheitsfanatiker*innen wie Gwyneth Paltrow (48) verlieren in der Lockdown-Tristesse ihre Prinzipien aus den Augen. Für gewöhnlich steht sie mit ihrer Beauty-Marke Goop für Wellness und gesunden Lifestyle, doch darum war es in ihrer Corona-Quarantäne offenbar geschehen. Wie die Oscarpreisträgerin nun im Videogespräch mit der britischen Zeitschrift „Mirror“ gebeichtet hat, lief vor allem ihr Alkoholkonsum komplett aus dem Ruder: „Ich meine, wer trinkt mehrere Drinks an allen sieben Abenden pro Woche? Das ist nicht gesund.“

Um ein kleines Bierchen habe es sich dabei außerdem nicht gehandelt, vielmehr sei jede Menge Whiskey geflossen. „Ich liebe Whiskey und ich mache diesen fantastischen Drink namens Buster Paltrow, den ich nach meinem Großvater benannt habe, der Whiskey Sour liebte.“ Zwei davon habe sie sich in „jeder Nacht der Quarantäne“ einverleibt, gesteht der Star. „Ich bin total aus der Bahn geworfen worden.“ Mit ihren ehrlichen Worten dürfte die 48-Jährige einigen Menschen aus der Seele sprechen, deren Alkoholkonsum zuletzt im nervenzehrenden Lockdown ebenfalls angestiegen war.