27.02.2020 09:02 Uhr

London holt Amy Winehouse auf den „Music Walk of Fame“

imago images / ZUMA Press

Amy Winehouse wird ihren eigenen Platz auf dem Music Walk of Fame bekommen. Der Walk of Fame in Hollywood war gestern, für Musiker gibt es einen neuen Fußweg, auf dem sie ihren Namen lesen wollen.

Der Music Walk of Fame befindet sich in Camden, London auf der Camden High Street und am 4. März bekommt die ikonische Sängerin, die 2011 im Alter von nur 27 Jahren tragischerweise an einer Überdosis verstarb, dort ihren eigenen Stein. Danach soll im Camden Market noch eine Wohltätigkeitsveranstaltung für die Amy Winehouse-Foundation stattfinden.

„Amy mochte ihr geliebtes Camden“

In einem Statement verkündeten Amys Eltern Mitch und Janis Winehouse nun, dass ihre Tochter sicher gerne ihren Namen dort gesehen hätte: „Wir wissen alle, wie sehr Amy ihr geliebtes Camden mochte. Deshalb ist es nur passend, dass ihr Name nun ein Teil dieses ganz besonderen Ortes ist. Ein Teil des Music Walk of Fame zu sein, ist eine große Ehre. Wir sind hocherfreut, dass Amys musikalisches Erbe auf diese Art gefeiert wird.“ Auf dem Camden Lock Market steht außerdem bereits eine Statue der Sängerin in Lebensgröße.