Seit 2020 dabeiLucie-Ziegler-Darstellerin Julia Wiedemann verlässt „Alles was zählt“

Julia Wiedemann verabschiedet sich von der Serie "AWZ". (jom/spot)
Julia Wiedemann verabschiedet sich von der Serie "AWZ". (jom/spot)

RTL / Julia Feldhagen

SpotOn NewsSpotOn News | 27.12.2022, 11:35 Uhr

Julia Wiedemann verlässt die RTL-Daily "Alles was zählt". Seit 2020 hatte die Schauspielerin Lucie Ziegler verkörpert. Wann die Fans die Rolle in der Serie das letzte Mal zu sehen bekommen, steht bereits fest.

Julia Wiedemann (26) nimmt Abschied von der RTL-Daily „Alles was zählt“ (auch via RTL+). Wie „RTL.de“ berichtet, wird die Darstellerin der Lucie Ziegler die Serie nach rund drei Jahren verlassen. Ein genauer Termin für den Abschied steht bereits.

Für Lucie geht es nach New York

Am 2. Januar 2023 (Folge 4.103) wird Julia Wiedemann das letzte Mal in ihrer Rolle zu sehen sein. Lucie hat ein Stipendium an der Business School in New York angeboten bekommen und wird die Chance ergreifen. „Ich freue mich auf neue Rollen und bleibe der Schauspielerei treu, denn da gibt es immer genug zu tun und zu arbeiten“, sagt Wiedemann zu ihrem Abschied. Sie blicke auf eine tolle Zeit bei „AWZ“ zurück und nehme „viel Erfahrung fürs Leben, Schauspielpraxis, gute Freunde, ein anderes Selbstbewusstsein und ein sehr gutes Kurzzeit-Gedächtnis wegen des ganzen Textlernens“ mit.

Seit Anfang 2020 spielte Wiedemann in der RTL-Serie die Lucie Ziegler, anfangs noch an der Seite von Filmschwester Ina, gespielt von Franziska van der Heide (30). Die Schauspielerin hatte bereits im vergangenen September verkündet, dass sie nach einer Baby-Pause und der Geburt ihrer Tochter „vorerst keine Rückkehr“ in der RTL-Daily feiern wird.