Mittwoch, 6. Februar 2008 00:10 Uhr

Lufti schlägt zurück: „Sie wird tot sein und ich werde auf ihr Grab pissen“

Osama „Sam“ Lufti, selbsternannter Manager und „Freund“ von Britney Spears, soll die Popsängerin unter Drogen gesetzt, sowie die Kontrolle über ihr Leben und ihre Finanzen übernommen haben. Dies geht aus der  vor wenigen Stunden erlassenen Einstweiligen Verfügung gegen Sam Lufti hervor. Mehr „Wenn sie versuchen mich loszuwerden, wird sie tot sein und ich werde auf ihr Grab pissen“, sagte er offenbar zu Britneys Mutter: Mehr

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren