Donnerstag, 7. Juni 2012 22:57 Uhr

Luisa Hartema wurde zu „Germany’s next Topmodel“ 2012 gekürt

Luisa Hartema (17, aus Leer/Niedersachsen, 178 cm) ist ‚Germany’s Next Topmodel‘ 2012! Die Schönheit hat es geschafft sich gegen ihre drei Konkurrentinnen Dominiqe (22), Sarah-Anessa (18) und Kasia (17) durchzusetzen.

Die vier Mädchen mussten sich beim diesjährigen ‚Schnarch‘-Finale erst in drei Walks beweisen, die ganz viel Hektik abverlangten. Dreimal Umziehen in nur wenigen Minuten war angesagt! Das meisterten die Beauty-Queens natürlich perfekt und liefen erst in zuckersüßen Kleidchen, passend zum Thema „Sweet Dreams“ über den Laufsteg.

Danach durften sie in schicker Avangarde-Mode über den Catwalk stöckeln und am Ende präsentierten sich die vier Finalistinnen vor Jury und Zuschauern noch in ultrasexy Glitzer-Bling-Bling-Kostümen, die dieses Mal passenderweise als „Dessous Haute Coutoure“ bezeichnet wurden.

Die hübsche Kasia musste sich als erstes vom großen Modeltraum verabschieden. Für die restlichen drei Models ging es hoch hinaus. Bei diesem Fotoshooting war Mut angebracht und Höhenangst hatte da nichts verloren.

Zu den Klängen von Maroon 5 und deren Song ‚Moves Like Jagger‘ stolzierten dann noch einmal die Top 18 über die Bühne. Allerdings werden sich wohl einige der Kandidatinnen im Nachhinein ein wenig ärgern, denn die Kamera vergaß hier und da mal ein paar der 18 Models ins Bild zu holen.

Dominique musste sich nach dem Walk dann als zweite verabschieden. Sarah-Anessa und Luisa mussten ihre Modelqualitäten noch einmal bei einem, gar nicht gut funktionierenden Choreo-Walk und einem ‚intimen‘, einschläfernden Fotoshooting beweisen.

Die Juroren Heidi Klum (in ein Kleid gekleidet, dass nur von hinten gut aussah), Thomas Rath und Thomas Hayo begleiteten und bewerteten mal wieder gewohnt lahm und einfallslos durch den Abend.

Model Rebecca Mir moderierte auf sympathische Art und Weise backstage und sah in ihrem Kleidchen auf jeden Fall sehr ansehnlich aus.

Musikalische Highlights boten Gossip, Ivy Quainoo, Maroon 5 und nicht zu vergessen, Teenieschwarm Justin Bieber, der bei seinem Song ‚Boyfriend‘ irgendwie stark an Justin Timberlake erinnerte. Beim Bieber rasteten die Zuschauer übrigens unter anderem mehr aus, als bei den Models.

Insgesamt war es ein sehr sparsames GNTM-Finale, ohne große Action und peppige Sprüche. Dafür gabs umso mehr Werbung…..

Hier gibt’s die wichtigsten Infos zur Gewinnerin: Luisa ist die schüchterne Blondine, die zahlreiche Jobs abräumte. Sie lief in Paris und New York für große Designer über den Catwalk und überzeugte bei der begehrten Gillette-Venus-Kampagne. Zusammen mit Heidi und Sarah-Anessa durfte sie die glamouröse amfAR-Gala in New York besuchen.

Luisa findet ihre Augenfarbe (grün-grau) sehr besonders und erklärt: „…weil ich oft darauf angesprochen werde.“ Warum Luisa die Chance hat, „Germany’s next Topmodel“ 2012 zu werden? Sie erläutert: „Mein Vorteil ist, dass ich eines der größten Mädchen bin. Mir macht das Modeln großen Spaß und ich habe gemerkt, dass ich auch international gut ankomme.“

Fotos: ProSieben/ Oliver S. und Kaveh Kasravi

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren