Montag, 5. August 2019 17:55 Uhr

Luke Perry: „Riverdale“-Tribut wird hochemotional

Foto: imago images / MediaPunch

Wie Roberto Aguirre-Sacasa, der Showrunner von ‚Riverdale‚, verriet, sei die Folge der Serie, die sich dem verstorbenen Schauspieler Luke Perry widmet, sehr emotional. Perry verkörperte in der Show die Rolle des Fred Andrews, bevor er Anfang des Jahres tragischerweise verstarb.

Luke Perrys 'Riverdale'-Tribut wird hochemotional

Foto: imago images / MediaPunch

Im Interview mit Reportern auf der ‚2019 Television Critics Association Summer Press Tour‘ erinnert sich der Drehbuchautor, wie emotional das Tribut für Cast und Crew war: „Ich denke, es ist ein wahrhaftiges Tribut an Luke. Ich denke, es ist ein echtes Tribut an Fred. Ich glaube, es wird ziemlich emotional sein, es anzuschauen und ich denke auch, dass jeder dabei enger zusammen gekommen ist, insbesondere um diese Art der Geschichte zu erzählen, um Luke und Fred zu ehren. Es ist eigentlich ganz einfach – er ist einer von uns… es ist einfach schön.“

Quelle: instagram.com

„Er wird vermisst – für immer“

Erst kürzlich wurde bekannt, dass Shannen Doherty, eine enge Freundin von Luke, den Cast von ‚Riverdale‘ beitreten werde, um den verstorbenen Schauspieler zu ehren. Auf ihrem Instagram Account verriet die Darstellerin die Neuigkeiten: „Ich bin sehr geehrt, Luke mit dieser Folge auf ‚Riverdale‘ zu ehren. Die Art, in welcher sie diese Show verwenden, um ihn und seiner Erinnerung zu ehren, ist wunderschön. Er wird vermisst. Heute, Morgen, für immer.“

Roberto fügte hinzu: „Luke und Shannen waren sehr gute Freunde. Luke sprach mich immer mal wieder darauf an, eine Rolle für Shannen in der Show zu finden und als wir diese besondere Folge entwickelten, wollten wir eine besondere Person aus Lukes Leben mit einbeziehen.“

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren