Mittwoch, 16. April 2008 22:25 Uhr

Macht der Hut den Unterschied? Riesenwirbel um ein Plakat

Das Bonner Fachgeschäft für modische Kopfbedeckungen „Hut-Weber“ hatte eine originelle Hitler/ Chaplin-Werbe- kampagne initiiert, die nun nicht nur in Deutschland, sondern auch in britischen und amerikanischen Medien Furore macht: Werbung mit Adolf Hitler in Deutschland – ein Tabubruch?! Ein Fehltritt? „Mit dieser Reaktion habe ich nicht gerechnet“, so Geschäftsinhaber Thomas Weber jetzt gegenüber der „Bild“-Zeitung. „Die Anzeige ist nur auf Plakaten und in einigen Zeitschriften gelaufen. Die Empörung kann ich nicht verstehen, schließlich spielt die Anzeige mit Symbolen und wirbt nicht mit der Person Hitlers.“

hitler_chaplinhut_weber.jpg

hitlerhutdaily.JPG

hitlerhut_abc.JPG

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren