Samstag, 23. Juni 2018 19:21 Uhr

Madonna: Dieser Liebesbrief an eine Frau wird versteigert

Derzeit wird ein Brief von Madonna versteigert, den sie der Frau schrieb, die sie in ihrem schwülstigen Video „Justify My Love“ aus dem Jahr 1990 küsste. Und sie gab auch gleich zu, dass es sich um einen Liebesbrief handelt. Der Kuss aus dem Musikvideo machte die Sängerin damals noch populärer.

Madonna: Dieser Liebesbrief an eine Frau wird versteigert

Foto: WENN.com

Und 1991 schrieb sie Amanda Cazalet einen Brief (per Hand, ja das gab es damals noch), kurz nachdem sie das sexy Musikvideo abgedreht hatten. Der Brief beginnt mit einem Gag, der sich darauf bezog, dass Madonna anfänglich nicht in der Lage war, in Kontakt mit Amanda zu treten. Es sei „wie der Versuch, den Papst zu entführen“ gewesen.

Und dann wird es um einiges heißer und erotischer. Die heutige 59-Jährige nennte ihre Kusspartnerin in dem Brief die schönste Frau der Welt und gibt zu, dass sie sogar von ihr fantasierte und auch davon, sie wieder zu küssen. „Ich kann ihre Anziehungskraft nicht erklären – sie ist nunmal da.“

Startgebot: 150.000 Dollar

Laut dem Online-Auktionshaus „GottaHaveRockandRoll.com“, ist es nur einer von vielen Briefen, die zwischen der Pop-Queen und dem Video-Mädchen hin und her geschrieben wurden. Laut der Promiwebsite „TMZ“ soll der Brief mit einem Startgebot von 150.000 Dollar in die Versteigerung gehen.

Die Versteigerurg mehrerer persönlicher Gegenstände lässt Madonna übrigens noch immer sauer aufstoßen. Sie zog sogar vor Gericht unsd verklagte das Auktionshaus, weil ein Brief von Tupac aus dem Gefängnis versteigert wurde und dann verloren ging… (SV)

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren