Montag, 8. Februar 2010 12:36 Uhr

Madonna: Eine Nacht mit Jesus Luz und Guy Ritchie

Währenddessen ein angeblicher neuer, blutjunger Toboy von Popdiva Madonna ins Blickfeld der Öffentlichkeit rückt, gibt es nun verwirrende neue Berichte, dass sich die 51-Jährige durchaus noch mit dem brasilianischen Model Jesus Luz in der Öffentlichkeit zeigt. Warum denn auch nicht? Vorige Woche hieß es, das „Paar habe sich getrennt“, obwohl eben jenes „Paar“ nicht ein einziges Mal bestätigt hat, überhaupt „zusammen“ zu sein.
Egal, Madonna und Jesus sollen nun am Montag vor einer Woche bei der Londoner Premiere des Debütfilms ‚A Single Man‘ von Modemacher Tom Ford gesichtet worden sein, berichtet die ‚New York Daily News‚. Was nicht allzuviel zu sagen hat, zumal Luz dank Madonna in die Kartei der Ford-Modelagentur aufgenommen wurde. Ein Augenzeuge orakelte: „Sie sahen aus, als gehörten sie immer noch zusammen“. Madonna, die mit einer Entourage von Jungs hereinschneite, plauderte dort übrigens auch ganz angeregt mit ihrem Ex-GattenGuy Ritchie.

Während Jesus Luz die Party beizeiten verließ, blieb die Sängerin bis zum Schluß. Wahrscheinlich wurde diese ungeheuerliche Vorgang als Signal für eine Trennung“ interpretiert.

Die Berichterstatter wollen einfach nicht akzeptieren, dass die „Beziehung“ von Madonna und Jesus Luz einfach nur rein freundschaftlicher Natur sein dürfte.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren