Mittwoch, 10. November 2010 16:47 Uhr

Madonna hat das New Yorker Haus voller Läuse

New York. Pop-Ikone Madonna (52) wird seit neuestem von einer bekannten New Yorker  Plage heimgesucht. Der Star kämpft seit kurzem mit dem Problem, dass ihr Haus voller Läuse ist. Vermutlich hat eines ihrer bezaubernden Kinder diese gruseligen kleinen Unruhestifter mit nach Hause geschleppt.

Das Problem ist nur, diese lästigen winzigen Viecher wieder loszuwerden. Die 52-jährige Sängerin sagte dazu in der Show von Ellen de Generes: „Es gibt einige Kopfläuse, die in meinem Haus herumgehen… Es ist ein wiederkehrendes Ereignis. Ich habe Angst, mich ins Bett meiner Kinder zu legen und meinen Kopf auf ihre Kissen zu legen.“ Da hilft nur Goldgeist und alles isolieren und mit dem richtigen Zeugs alles zu bekämpfen werte Dame. Aber darum werden sich die Nannys schon kümmern.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren