07.03.2008 16:26 Uhr

Madonna im Interview und im Boxring

Pünktlich zum Erscheinen ihres neuen Albums gab Popstar Madonna dem US-„Interview“-Magazin (April-Ausgabe) Auskunft über ihre Zusammenarbeit mit Justin Timberlake („Wir hatten psychoanalytische Sitzungen, als wir die ersten Songs schrieben“), die Adoption ihres Sohnes David: „Er würde nicht leben, wenn ich ihn nicht genommen hätte.“ Tochter Lourdes verbrachte mehrere Wochen in Waisenhäusern in Malawi, „insbesondere mit Neugeborenen, die meisten von ihnen hatten HIV. Sie blieb acht Stunden am Tag und arbeitete unermüdlich. Sie ist zu vieles mehr fähig.“
Und mit fast 50 wagt sich der Superstar in bekannt provozierender Pose fürs Shooting in einen Boxring. FOTO

Übrigens: Wenn Madonna Montagnacht in die „Rock’n’Roll Hall Of Fame“ aufgenommen wird, wird sie im Gegensatz zu allen bisherigen Stars, die aufgenommen wurden, keine Performance abliefern. Von ihrer Sprecherin gibt es dazu keinen Kommentar. Wohl aber wird Poplegende Iggy Pop ein paar Madonna-Hits intonieren! Auch gut. Mehr

Screenshot

Quelle: Fadedyouthblog

Das könnte Euch auch interessieren