Montag, 30. März 2009 09:45 Uhr

Madonna mit Jogginghose und Stroh- hut beim Einkauf eines neuen Kindes

Madonna flog Sonntagfrüh im Privatjet wie erwartet zum Einkauf eines zweiten Kindes nach Malawi. Dort war sie auf einem streng abgeschirmten Teil des Flughafens der malawischen Hauptstadt Lilongwe gelandet. Im Schlepptau hatte sie ihre 12-jährige Tochter Lourdes sowie Rocco (8) und Adoptivsohn David (3). Falls der Adoptionsantrag nicht abgeschlossen werden kann, hofft sie dennoch, die kleine Mercy James bis zur endgültigen Entscheidung mit nach New York nehmen zu können.

.

Foto: WENN

.

Gestern stolzierte sie in Jogginghose und mit Strohhut in Begleitung von Lourdes für ein halbes Stündchen durch das Dorf Chinkhota, wo sie Land gekauft hat. Dort will die 50-jährige eine Schule für Mädchen bauen lassen. viele Dorfbewohner fürchteten, dass durch den Bau der Schule ihre Felder zu verlieren. „Man hat uns gesagt, wir sollten unsere Felder dieses Jahr nach dem Einholen der Ernte verlassen. Man hat uns gesagt, unsere Häuser würden abgerissen – aber bislang hat uns niemand gesagt, wie wir dafür entschädigt werden. Wohin sollen wir dann ziehen?“, sagte Esinati Nkhoma, eine Mutter mit vier Kindern, dem Magazin „People“.

Madonna in Malawi: Mehr FOTOS

UPDATE 15.30 Uhr: Ein malawisches Gericht hat heute entschieden, dass die Adoptionsanhörung auf Freitag verschoben wird. Das hat Gerichtsangestellter Thomas Ligowe bestätigt. Weitere Details wurden nicht bekannt.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren