Dienstag, 29. Juni 2010 19:04 Uhr

Madonna textete ihren Ex mitten in der Nacht zu

London. Neuesten Berichten zufolge simste Pop-Ikone Madonna (51) ihrem Ex-Mann Guy Ritchie (41) bis spät in die Nacht mehrere Nachrichten. Insider sagten, die seit 19 Monaten von dem britischen Filmregisseur geschiedene Sängerin sei eifrig dabei, ihren Ex-Mann für ein Familien-Wochenende im August zu überreden. Jede Woche reden Madge und Guy nun über die Kinder, schreibt das britische Magazin ‚Now‘. Seit sich Madonna im Februar von Jesus getrennt hat, telefonieren und simsen die beiden viel öfter.

Der Grund für das geplante Familienwochenende sei Sohn Rocco, der im August Geburtstag hat. Die Sängerin erhofft sich, dass er kommt. Guy brauchte ewig, um über die damalige Beziehung mit Madonna hinweg zukommen und ist derzeit allerdings sehr glücklich mit dem Model Jacqui Ainsley (28).

Doch seine Kinder bedeuten ihm alles, jedoch müsse er nichts mit Madonna unternehmen, nur um die Kids glücklich zu machen, teilte ihm die fürsorgliche Diva mit und fügte hinzu, wie wichtig es für Rocco sei und das sie alle Streitigkeiten beiseite legen – den Kindern zu Liebe.

Die Kids lieben beide und Madonna hasst es, alleine zu sein. Sie ist nicht fürs Single-Dasein geschaffen, deshalb würde ihr ein Wochenende mit Guy neue Kraft geben.

Ritchie simste zurück, er würde dann doch lieber allein mit Rocco für eine Wochende zum Angeln gehen wollen. Letztendlich überzeugte sie ihn am Ende doch zu kommen. Guy weiß, wenn er nicht kommt, macht er sich Vorwürfe gegenüber seinem Sohn Rocco.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren