Dienstag, 24. Januar 2012 12:29 Uhr

Madonna wäre für eine Oscar-Nominierung sehr dankbar

Los Angeles. Heute um 14.30 MEZ werden die Nomnierungen für die Oscars 2012 bekanntgegeben. Und Popdiva Madonna (53) wäre wirklich „dankbar“, wenn ihr Regiedebüt „W.E.“ eine Oscar-Nominierung bekäme. Die Sängerin, die vor kurzem zur Überraschung vieler ihrer Kritiker einen Golden Globe für den besten Song in einem Film gewann, wäre begeistert, einen Academy Award zu erhalten.

Die 53-jährige erzählte MTV News gestern am Rande der New Yorker Premiere ihres neuen Films (siehe Foto): „Naja die Oscar-Nominierungen kommen bald und das heißt es Daumen drücken. Ich hoffe mein Film wird für etwas nominiert. Ich wäre wirklich dankbar, aber wenn es nicht so sein sollte, dann habe ich ja noch den Super Bowl.“

In einer recht emotionalen Rede nach der Premiere ihres Films im Ziegfeld-Theatre in New York dankte Madonna übrigens besonders ihrer Mutter (siehe Video).

Madonnas Sieg bei den Golden Globes verursachte Kontorversen, als sich David Furnish, Ehemann von Sänger Elton John, darüber beschwerte, dass nicht sein Partner den Preis für den Song „Hello Hello“ für den Film „Gnomet and Julia“ gewann.

Im Gespräch mit dem britischen Magzin ‚Grazia‘ sagte die Sängerin jüngst: “Ich bin mir dessen bewusst, dass alles was ich sage und tue, beurteilt wird. Das nutze ich für das übergeordnete Wohl, ich weiß, dass ich die Menschen beeinflussen kann”.

Ansonsten hat Madonna keine weiteren Probleme, denn sie freut sich erst einmal auf ihren Auftritt beim Super Bowl am 5. Februar.

Foto: wenn.com

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren