Donnerstag, 25. Januar 2018 10:06 Uhr

Maisie Williams gegen Hollywood

Maisie Williams ist sauer, weil ihr Aussehen ihre Rollenangebote beeinflusst. Die 20-jährige Schauspielerin holt zum Schlag gegen Hollywood aus: Maisie ist der Meinung, dass sie bestimmte Rollen nur angeboten bekomme, weil sie einen bestimmten Look habe – der halte Regisseure gleichermaßen davon ab, sie für andere Rollen zu engagieren.

Maisie Williams gegen Hollywood

Tom Hiddleston, Maisie Williams, Eddie Redmayne bei der Premiere von „Early Man“. Foto: JRP/WENN

Im Interview mit der ‚Irish Times‘ sagte der ‚Game of Thrones‚-Star: „Erst jetzt merke ich, dass ich die Rollen, die ich bekommen kann, durch mein Aussehen bekommen habe, ebenso wie die, die ich nicht haben kann. Es ist ein wirklich oberflächliches Business. […] Ich sehe nicht wie jemand aus, der in seiner Rolle sexualisiert wird.“ Ja,m aber das ist doch nun wahrlich keine Überraschung, Maisie!

Weiter sagte sie: „Versteht mich nicht falsch. Ich bin begeistert von Hollywoods Leading Ladys. Ich liebe es, diese unglaublich schönen Frauen anzuschauen. Aber ich finde es traurig, dass man auf der Leinwand nur eine Art von Schönheit sieht.“

Quelle: instagram.com

Dreht gerade 8. GoT-Staffel

Derweil filmt die nur 1,55m kleine Jungschauspielerin zur Zeit an der achten und letzten Staffel der HBO-Erfolgsserie – und die habe es in sich, wie Maisie behauptet. Im Interview mit ‚BANG Showbiz‘ bei der Premiere ihres neuen Films ‚Early Man – Steinzeit bereit‘ erklärte sie: „Ich bin traurig, dass sich das Ende nähert, aber diese Serie ist so wundervoll und ich bin so stolz darauf. Die Geschichte ist einfach so gut, dass wir sicher mit einem Knall rausgehen!“

Quelle: instagram.com

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren