Samstag, 27. Juli 2019 09:53 Uhr

Maisie Williams: „Ich fühle mich wie ein Erwachsener“

Foto: imago images / Future Image

Maisie Williams (22) verbrachte „viel zu viel Zeit“ damit, sich zu fühlen, als passe sie nirgendwo rein. Die 22-jährige Schauspielerin wurde quasi über Nacht als Arya Stark in der Sensations-Serie ‚Game of Thrones‘ berühmt. Obwohl sie zuerst versuchte, die Dreharbeiten mit der Schule zu vereinen, schmiss sie sie schlussendlich, um sich ganz auf ihre Karriere zu konzentrieren.

Maisie Williams: "Ich fühle mich wie ein Erwachsener"

Foto: imago images / Future Image

Nun offenbarte Maisie Williams, sich damals gefühlt zu haben, als passe sie nirgendwo richtig rein, weder in der Schule, noch innerhalb der „Erwachsenenwelt“. Heute fühlt sich der Star allerdings „wohl“ in seinem Leben, wie er Kiernan Shipka vom ‚Tings‘-Magazin verriet: „Zuerst blieb ich in der Schule und versuchte, beide Leben à la Hannah Montana zu jonglieren.“

„Ich bin sehr selbstsicher“

Sie fährt fort: „Als ich circa 15 war, entschied ich mich, die Schule zu verlassen […]. Ich bin sehr selbstsicher und [fühle mich] sehr wohl in meinem Leben, aber ich habe kürzlich realisiert, dass ich viel zu viel Zeit in einer Welt verbracht habe, in der ich versuchte, jemand anders zu sein. Ich mochte die Schule wirklich, aber ich hatte auch das Gefühl, da nicht reinzupassen, weil ich mich wie ein Erwachsener fühlte. Aber dann, in der Erwachsenenwelt, fühlte ich mich auch so, als passte ich nicht rein, weil ich noch nichts übers Leben wusste. Jetzt denke ich also: ‚Was jetzt? Bin ich ein Erwachsener oder bin ich ein Kind?'“

Williams tauchte zu Beginn „stark“ in die Welt der Show ein, realisierte aber dann, einen Schritt „weg“ gehen und ihr eigenes Leben ordnen zu müssen, um geistig gesund zu bleiben. Sie fuhr fort: „Dann wurde ich auf der Straße erkannt und da entschied ich mich dazu, einen Schritt weg gehen zu müssen. Diese Balance zu finden ist schwierig, aber schlussendlich denke ich, dass es wichtig für mich war, mein eigenes Leben abseits davon zu haben.“

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren