Montag, 12. November 2018 20:51 Uhr

Mandy Moore: Nasen-Op? Nein, einfach schlecht geschminkt

Mandy Moore (34)  äußert sich zu Gerüchten, sie habe eine Nasen-OP durchführen lassen.

Mandy Moore: Nasen-Op? - Nein, einfach schlecht geschminkt

Foto: Sheri Determan/WENN.com

Die ‚This Is Us‚-Schauspielerin erfuhr rein zufällig von den Spekulationen, als sie über einen Blog-Post stolperte, in dem diskutiert wurde, ob sie sich unters Messer gelegt hatte oder nicht.

„Ich dachte mir ‚Das ist seltsam – meine Nase ist ziemlich unperfekt‘. Ich habe einen gekräuselten Teil unter meinem Nasensteg und ich erinnere mich, gelacht zu haben und gedacht zu haben ‚Ich habe das Gefühl, dass ich das ausgebessert hätte, wenn ich eine Nasen-OP gehabt hätte‘. Ich weiß nicht, vielleicht war es einfach ein seltsames Bild oder Make-up oder Schatten oder so“, kann sie sich nur wundern.

Quelle: instagram.com

Hollywood ist natürlich gaaaaaanz natürlich …

Gegenüber ‚Popsugar‘ fügt die hübsche Brünette hinzu, dass viel weniger Stars zum Beauty-Doc gehen als angenommen werde: „Die Leute denken, dass sich jeder in Hollywood die Nase oder etwas anderes hat machen lassen. Aber das ist nicht immer wahr.“ Moore hat im Laufe ihrer Karriere jedoch eine wichtige Lektion gelernt: „Die Leute werden glauben, was immer sie wollen, und das ist okay.“ Sie selbst verurteile niemanden, der sich dazu entscheide, sich kosmetisch verschönern zu lassen.

„Wenn es jemanden selbstbewusster macht, wenn er etwas machen lässt, dann sollte er die Macht dazu haben“, erklärt die Sängerin.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren