Samstag, 23. Mai 2009 18:29 Uhr

Mandy Moore über ihre Problemzonen

US-Popmaus Mandy Moore wird erwachsen! Die Sängerin des Hits ‚I Wanna Be With You‘ versucht mühselig ihre weiblichen Kurven zu akzeptieren. Leider kann auch sie es nicht vermeiden manchmal ein wenig enttäuscht zu sein, wenn sie sich in einem großen Spiegel ansieht.

Sie verrät: „Ich bin kein Sektquirl- ich bin nicht mehr 14. Ich kann es schätzen, wenn da andere Frauen sind, die schön sind und nicht, ihr wisst schon, nur einen Pfund wiegen. Ich fühle mich gesegnet, dass ich keinen Druck fühle mein ganzes Leben davon kontrollieren zu lassen, dass ich in eine gewisse Kleidergröße passen muss.“

 

Trotz ihrer Zufriedenheit mit dem eigenen Körper hat die Aktrice und Sängerin wie jeder andere Mensch gewisse Problemzonen, mit denen sie weniger gut klarkommt. Insbesondere ihre Hüften sind laut eigener Aussage ihr Stolperstein.

Im interview mit dem Magazin ‚People‘ erklärte die schöne Amerikanerin, dass auch Stars ihre Probleme mit dem eigenen Körper haben. „Wenn du ein Star bist, hast du professionelle Leute, die dir einen gewissen Look verleihen. Es ist nicht die Realität, für niemanden. Ich bin glücklich ich selbst zu sein und etwas anderes für Frauen darzustellen.“

Moore ist seit März mit dem Independentrocker Ryan Adams verheiratet. Ihr neues Album ‚Amanda Leigh‘ wird noch dieses Jahr in die Läden kommen.

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren