Donnerstag, 21. Juli 2011 12:49 Uhr

Männerspiele: George Clooney macht Ryan Gosling nass

Los Angeles. George Clooney hat ein äußerst wackeliges Image als Idol aller Single-Frauen dieser Erde, aber der 50-Jährige ist offenbar auch ein gnadenloser Scherzkeks. Mit Hollywood-Kollegen Ryan Gosling stand Clooney gemeinsam vor der Kamera zu dem Politdrama ‚The Ides of March‘, der am 31. August als Eröffnungsfilm bei dem Filmfestspielen in Venedig gezeugt wird. In Deutschland kommt der Film erst am 22. Dezember in die Kinos.

Nun verriet Frauenschwarm Gosling gegenüber dem US-TV-Magazin „Extra“, dass Clooney ihn untenrum nass gemacht habe.
„Er kommt zu dir und erzählt dir etwas sehr Ernstes und dann gehst du weg und bemerkst, dass deine Hose nass ist. Er hatte eine Evian-Sprayflasche. Er hat während der ganzen Unterhaltung in deinen Schritt gesprüht.“

In seiner vierten Regiearbeit steht Clooney gemeinsam mit Ryan Gosling, Philip Seymour Hoffman, Paul Giamatti, Marisa Tomei und Evan Rachel Wood vor der Kamera.

In der Adaption von Beau Willimons Theaterstück Farragut North spielt Clooney einen Präsidentschaftskandidaten der Demokraten während der Vorwahlen in Ohio. Gosling verkörpert dessen Pressesprecher, Seymour Hoffman den Kampagnenmanager, Giamatti den seines politischen Gegners.

Foto: wenn.com

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren