15.04.2020 19:27 Uhr

Manuel Neuer lacht

Himmel, was für eine Zunge! imago images / Lackovic

Manuel Neuer ist seit Tagen in den Schlagzeilen, da geht es um einen angeblichen neuen Vertrag und zig zusätzliche Millionen. Klar, dass das Bayern Münchens Kapitän umkommentiert lässt.

Der 34-Jährige ist anscheinend so gar nicht amüsiert, dass offenbar Angebotsdetails an die Öffentlichkeit durchsickerten – glaubt man einem Bericht des ‚Kicker‘. Fakt ist bislang nur eins: Falls sich Neuer und die Bayern-Bosse nicht über eine Verlängerung bis 2024 einigen, wäre der Torwart nach zehn Jahren ab Juli 2021 ablösefrei zu haben. Der ‚Kicker‘ wartet schon mit illustren Interessenten auf, die bei der Personalie „Münchener Weltklassespieler“ angeblich schon mit den Hufen scharren. Manchester City und der FC Chelsea wären möglich Kandidaten, heißt es.

Manuel Neuer lacht

imago images / Philippe Ruiz

Wie gut ist Alexander Nübel?

Mit dem 23-jährigen Alexander Nübel von Schalke 04 haben die Bayern für die kommende Saison schon einen Nachfolger verpflichtet.

Manuel Neuer zeigte heute jedenfalls einem Fotografen auf dem Trainingsplatz an der Säbenerstraße in München, was er von dem ganzen Affentheater hält. Egal, ob die Verhandlungen nun festgefahren bzw. ausgesetzt sind oder nicht: Er lacht!

Manuel Neuer lacht

imago images / Kirchner-Media

Vielleicht lacht Neuer auch noch weiter über unsere Nübel-Expertise: In den letzten Spielen zeigte es sich, dass der junge Mann noch nicht so gut mit Druck umgehen kann, der nach Bekanntwerden des Wechsels zu Bayern auf ihm lastete. Er wurde zur Nummer 2 hinter Schubert auf Schalke degradiert. Seine Stärken: sehr gut auf der Linie, deutlich jünger Neuer, haben beide eine Schalker Vergangenheit.

Nübels Schwächen: technisch limitiert, starke Probleme beim Herauslaufen, kann sich als mitspielender Torwart nicht einbringen. Was natürlich ein großer Nachteil gegenüber Neuer ist. Unerfahren ist Alexander zudem auch, spielte noch keine Saison als etatmäßige Nummer 1 durch. Außerdem hat er keine Europapokal-Erfahrung.

Das könnte Euch auch interessieren