Marc Terenzi: Stand Cora Schumacher etwa auch auf ihn?

Paul VerhobenPaul Verhoben | 22.03.2022, 08:41 Uhr
Cora Schumacher Marc Terenzi
Cora Schumacher Marc Terenzi

IMAGO / eu-images

Nicht nur Ich-Darstellerin Jenny Elvers, sondern auch Cora Schumacher soll an Marc Terenzi interessiert gewesen sein.

Vor kurzem machten der Musiker und die Trash-TV-Reality-Berühmtheit ihre Romanze publik. In einem Liebes-Interview sprachen Jenny Elvers und Marc Terenzi auch darüber, wie sie sich eigentlich kennen gelernt haben.

War Cora Schumacher scharf auf den singenden Stripper?

Offenbar verliebten sich die beiden Stars am Set des neuen SAT.1-Formats „Club der guten Laune“, das im Januar gedreht wurde. Mit dabei war auch Cora Schumacher — und wie ein Mitarbeiter des Produktionsteams behauptete, sei auch sie am Ex von Sarah Connor interessiert gewesen. Gegenüber „bunte.de“ gab die ehemalige Rennfahrer-Gattin jetzt ein Statement dazu ab. „Jenny und ich kennen uns schon lange, seit kurzem folgt sie mir auch wieder bei Instagram. Ich wünsche ihr nur das Beste und freue mich, wenn sie glücklich ist“, stellt Cora klar.

Jenny Elvers: „Keine Lust, mich für meinen wahnsinnig guten Männergeschmack zu rechtfertigen“




Scheinbar handelt es sich bei den Spekulationen also nur um haltlose Gerüchte.

Scherzhaft adressiert die 45-Jährige auch die Behauptungen, sie sei am Set eifersüchtig auf ihre Nebenbuhlerin Jenny gewesen. „Ich wünsche beiden frohe Ostern. Man sieht ja, dass das Fest vor der Tür steht. Sonst könnte ich mir den im Raum stehenden Begriff der ‚EI-fersucht‘ nicht erklären. Wer mit Eifer sucht, möge versteckte Eier finden.“

Ist die Beziehung zwischen Elvers und Terenzi echt?

Zweifel an der Echtheit der Beziehung zwischen Marc und Jenny bleiben. Schließlich bringt die öffentliche Turtelei Schlagzeilen und kurbeln eine neue gemeinsame Show an.

Die Paparazzi-Videoaufnahmen der beiden, die sie küssend außerhalb eines Lokals sehen verdächtig bestellt aus. Anhand der Brennweite sieht man, dass der Kameramann sehr nah vor dem Paar gestanden haben muss.

Das ist der „Club der guten Laune“

SAT.1 schickte im Januar/Februar zehn Promis in den „Club der guten Laune“ in Thailand. Die Show gilt als Nachfolger des von Skandalen begleiteten und abgesetzten Formats „Promis unter Palmen“. Im Früh-Sommer 2022 ist die Ausstrahlung bei SAT.1 geplant.

Mit den üblicheren Spielchen im Sand spielen die Teilnehmer um 50.000 Euro. Neben den oben genannten Promis sind auch Selbstdarsteller Julian F.M. Stoeckel und Schauspieler Martin Semmelrogge mit an Bord.

(Bang/KT)