Nierenkolik nach Österreich-AuftrittMarco Rima gibt Gesundheitsupdate nach abgebrochener Tour

Marco Rima musste eine laufende Tour unterbrechen. (mia/spot)
Marco Rima musste eine laufende Tour unterbrechen. (mia/spot)

imago/Fotostand

SpotOn NewsSpotOn News | 29.02.2024, 09:33 Uhr

Eine Krankheit zwingt den Schweizer Comedian Marco Rima zur Pause. Nach seinem Auftritt in Österreich unterzog er sich einer Not-OP. Nun kämpft er mit Nierensteinen. Um Herzprobleme handelte es sich aber nicht.

Der Schweizer Comedian Marco Rima (62) hat sich zu seinen gesundheitlichen Problemen geäußert. Auf seiner Website gibt Rima, der kürzlich seine Österreich-Tour abbrechen musste, eine "Zusammenfassung meiner gesundheitlichen Situation". Demnach leidet er an einer Nierenkolik, trotzdem gehe es ihm "grundsätzlich gut".

Video News

Nach seinem Auftritt am 22. Februar 2024 in Pörtschach am Wörther See musste sich der ehemalige "Die Wochenshow"-Star "einer kleinen Notoperation" unterziehen, wie er in seiner Erklärung angibt. Offenbar hat Rima nun mit Nierensteinen zu kämpfen.

Marco Rima muss sich den "Edelsteinen entledigen"

Mittlerweile sei er zurück in der Schweiz, wo das weitere Vorgehen abgeklärt werde, nämlich "wann, wie und wo ich mich von meinen Edelsteinen 'entledigen' kann – sehr bedauerlich, dass es sich nicht um Diamanten handelt", schreibt Rima. Den Gerüchten, er habe Herzprobleme gehabt, widerspricht Rima außerdem. Er sei in guten Händen, versichert der Comedian und verweist zum Schluss auf seinen neuen Programm-Titel: "Don't worry, be happy".

Zu Ersatzterminen für die Folgeveranstaltungen in Österreich mit dem Titel "Ich weiß es nicht …" gibt es bisher keine Informationen. Es war das erste Mal, dass Rima in Österreich aufgetreten ist und der zweite Termin der Tour. Im April soll der Künstler mit seiner Comedyshow auch in Deutschland auftreten, unter anderem in München und Berlin.