23.11.2020 18:00 Uhr

Maren Wolf: YouTuberin wegen Krebsverdacht im Krankenhaus

Maren Wolf und ihr Mann Tobias wollten eigentlich ihr neues Familienglück genießen. Doch die Influencerin wird seit Wochen von starken Schmerzen geplagt. Ein Krankenhausbesuch soll endlich Klarheit schaffen. Der erste Verdacht der Ärzte: ein lebensbedrohlicher Tumor!

www.instagram.com/marenwolf/

Für Maren Wolf (28) und ihren Mann Tobias könnte es gerade eigentlich nicht besser laufen: Ende August wurde die beiden Eltern eines niedlichen Sohnes. Doch so ganz genießen kann Maren die schöne Familienzeit leider nicht. Der Grund? Die hübsche Blondine hat starke Schmerzen.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von M A R E N W O L F (@marenwolf)

„Höllische Schmerzen“

Seit Wochen kämpft die YouTuberin mit einer Blasenentzündung, die ihr „höllische Schmerzen“ bereitet. Auch Medikamente und Hausmittel haben bisher keine Wirkung gezeigt und so muss sich Maren immer wieder mit der unangenehme Krankheit herumschlagen. Keine leichte Situation, denn die 28–Jährige muss sich schließlich auch noch um ihren kleinen Sohn Lyan kümmern.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von M A R E N W O L F (@marenwolf)

Schocknachricht im Krankenhaus

Die Schmerzen werden so stark, dass Maren sich am Wochenende selbst ins Krankenhaus einweisen lässt. Doch die Nachricht, die sie dort bekommt, ist ein Schock für die frisch gebackene Mutter: Die Ärzte teilen ihr mit, dass ein Tumor hinter ihren Schmerzen stecken könnte. „Mir wurde eben recht große Angst gemacht. Sachen sind gefallen wie lebensbedrohlich, Tumor und sofortige OP“, erzählt sie ihren Followern in ihrer Instagram–Story.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von M A R E N W O L F (@marenwolf)

 

Entwarnung der Ärzte

Nach Stunden des Schreckens und einige Untersuchungen später dann die Entwarnung: Hinter den Schmerzen steckt kein Tumor. Ein CT gibt Aufschluss über den wahren Grund: „Es kam raus, dass ich einen Nierenstein habe“, erklärt Maren. Die Ärzte verschreiben der 28–Jährigen ein Medikament, das dabei helfen soll, den Nierenstein aufzulösen. Die Diagnose sorgte zwar erst einmal für Erleichterung, doch unter den Symptomen der Krankheit leidet Maren noch immer: „Ich bin jetzt erstmal offline. Habe starke Schmerzen und brauche etwas Ruhe“, lässt sie ihre Fans heute auf Instagram wissen.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von M A R E N W O L F (@marenwolf)

 

Der YouTuberin droht vielleicht eine OP

Sollte sich der Nierenstein nicht mit dem Medikament behandeln lassen, droht Maren eine Operation, inklusive anschließendem Krankenhausaufenthalt. Für die Influencerin vor allem in Bezug auf ihre Familie eine absolute Horror–Vorstellung, denn immerhin hat sie einen kleinen Säugling zuhause. „Der Kleine braucht mich, er hat auch gerade einen Schub. Ich stille…“, erzählt sie traurig auf Instagram. Wir drücken die Daumen, dass die Medikamente schnell anschlagen und die YouTuberin ihr Familienglück ganz bald wieder völlig schmerzfrei genießen kann. (AB)