Sonntag, 26. Mai 2019 19:11 Uhr

Margot Robbie ehrt Sharon Tate

Foto: WENN.com

Margot Robbie würdigte die verstorbene Schauspielerin Sharon Tate bei den diesjährigen Filmfestspielen in Cannes 2019, indem sie deren berühmte Flecht-Frisur auf dem roten Teppich nachahmte.

Margot Robbie ehrt Sharon Tate

Foto: WENN.com

Der geflochtene Look wurde von Robbies Stylist Bryce Scarlett nachgebildet. Hintergrund: Tate erschien bei demselben Event im Jahr 1968, nur ein Jahr bevor sie 1969 von Anhängern der Charles-Manson-Sekte ermordet wurde.

Margot Robbie spielt Tate in Quentin Tarantinos neuem Film „Once Upon a Time … in Hollywood““, der von Kritikern hoch gelobt wird. Die Besetzung, darunter die Schauspieler Brad Pitt und Leonardo DiCaprio und der Regisseur erhielten Berichten zufolge sechs Minuten Standing Ovations, nachdem der Film uraufgeführt worden war. Allrdinhgs ging er am enbde leer aus, gewann keinen Preis.

Treffen mit Freunden und Familie von Sharon Tate

Die Oscar-mominierte Schauspielerin lädt sich mit der Rolle von Sharon Tate durchaus eine schwere Last auf die Schultern. Um sich gebührend auf die Rolle vorzubereiten, sprach Robbie unter anderem mit Tates Familie und Freunden. „Sie erzählten alle, wie freundlich, liebevoll und gutherzig sie war“, sagte sie dem ‚People‘-Magazin. „Ich hatte das Glück, auf Debra Tates Segen setzen zu können – Sharons Schwester.“

Als die Schauspielerin, die unter anderem mit dem Film „Das Tal der Puppen“ berühmt wurde, brutal getötet wurde, war sie im achten Monat schwanger mit ihrem ersten Kind von Ehemann Roman Polanski. Tate war damals nur 26 Jahre alt.

 

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren