Mittwoch, 20. Dezember 2017 11:29 Uhr

Margot Robbie hat einen Fuß gefunden (richtig gelesen!)

Margot Robbie hat an einem Strand in Nicaragua einen menschlichen Fuß entdeckt. Die ‚I, Tonya‘-Darstellerin führt als Hollywood-Star ein aufregendes Leben mit reichlich Abwechslung. Die verrückteste Sache in ihrem Leben ist ihr aber trotzdem im Urlaub passiert.

Margot Robbie hat einen Fuß gefunden (richtig gelesen!)

Foto: FayesVision/WENN.com

Margot verriet im Interview mit ‚The Hollywood Reporter‘: „Ich habe kürzlich einen Film gemacht und der Regisseur fragte, ob jeder die verrückteste Sache, die ihm oder ihr passiert ist, aufschreiben kann. Ich verbrachte zwei Monate mit dieser Gruppe, wahrscheinlich so 60 Leute, und alle schienen super normal. Und dann sollte jeder die verrückteste Sache aufschreiben und am letzten Tag wurden sie veröffentlicht. Wir mussten raten, zu wem welche Geschichte gehörte. Es hat mich daran erinnert, wie faszinierend die Menschen überall sind. Überall. Jemand war mit der Prinzessin von Sansibar verlobt. Jemand anderes war in einem Flugzeugabsturz verwickelt, bei dem nur zehn Menschen überlebten.“

Quelle: instagram.com

Bryan Cranston hat eine Vermutung

Weiter sagte sie: „Es zeigt einem einfach, dass überall faszinierende Geschichten warten. Jeder hat eine Story. Ich habe einmal – und niemand hat geraten, dass ich es war – ich habe einen menschlichen Fuß am Strand in Nicaragua gefunden.“ Mehr Details, zum Beispiel wann er Vorfall war, verriet die Schauspielerin dann aber nicht. Ihr Kollege Bryan Cranston hatte jedoch eine Idee, was Margot angestellt haben könnte. Er scherzte: „Sie benutzt ihn als Türstopper.“

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren