Dienstag, 6. März 2018 13:59 Uhr

Margot Robbie: Neue Chanel-Gesicht

Margot Robbie ist begeistert, die neue Chanel-Repräsentantin zu werden. Die 27-jährige Schauspielerin wurde zur neuen Markenbotschafterin des luxuriösen Modehauses ernannt. Damit tritt sie in die Fußstapfen ihrer Schauspielkolleginnen Blake Lively und Keira Knightley.

Margot Robbie: Neue Chanel-Gesicht

Foto: Apega/WENN.com

Der ‚Suicide Squad‘-Star zeigte sich begeistert, „Frauen und Fashion“ in ihrer neuen Rolle zu zelebrieren. In einer Pressemitteilung erklärte sie: „Es ist ein Traum eine solche zeitlose und ikonische Marke zu repräsentieren. Die Geschichte der Chanel-Frauen ist so aufregend und die Marke bleibt weiterhin dieser machtvolle, weibliche Stil-Standard. Ich bin begeistert, der Chanel-Familie beizutreten und ihre Zelebration von Frauen und Fashion fortzuführen.“ Bereits auf den diesjährigen Oscars durfte sich die australische Schönheit als Chanel-Repräsentantin zeigen.

Kleiderpanne bei den Oscars

Zu der prestigeträchtigen Veranstaltung trug sie ein Chanel-Kleid, welches von Karl Lagerfeld entworfen wurde. Mit dem atemberaubenden weißen Kleid verkörperte sie den Glanz der 90er, als sie über den roten Teppich schritt. Doch kurz bevor sie den Veranstaltungsort betreten konnte, erlitt sie eine Kleiderpanne. Einer der verzierten Träger riss ab. Doch Margot ließ sich dadurch nicht beirren. Kurzerhand lieh sie sich Nähzeug von einer Assistentin und fing an, das Kleid selbst zu reparieren.

Bedauerlich, da es zuvor insgesamt 600 Stunden und ein Team von 14 Personen benötigte, um das Kleid zu kreieren. Allein das 3D-Band aus Kristallröhrchen und die zwei Kamelien in Kristallröhren-Stickerei an der Spitze des Kleids herzustellen, dauerte ganze 550 Stunden. Die Drapierung und Ausgestaltung des Abendkleides nahm weitere 130 Stunden in Anspruch.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren