Samstag, 9. März 2019 10:09 Uhr

Maria Furtwängler wäre bei Instagram gerne zackiger unterwegs

Schauspielerin Maria Furtwängler (52) ist ihrer Meinung nach in den sozialen Netzwerken wie Facebook und Instagram noch etwas zaghaft. Dort sei sie noch „ziemlich unsortiert“, verrät sie.

Maria Furtwängler wäre bei Instagram gerne zackiger unterwegs

Foto: Foto: Ralf Succo/WENN.com

so verriet sie im Gespräch mit dem Magazin „Frau im Spiegel“: „Ich würde mein Profil gern weiter schärfen. Es gibt ja eine Art Richtlinie nach dem Motto: Man muss als öffentliche Person Fotos posten und etwas Persönliches schreiben.“ Gleichzeitig sei sie jemand, der sich sehr ungern ins Privatleben schauen lässt.

Quelle: instagram.com

„Ich habe sogar schon mal alles gelöscht“

„Privates preiszugeben, kostet mich Überwindung. Denn das gehört ja nur mir.“ Dennoch freue sie sich und finde es spannend, „von Fans ein direktes Feedback zu kriegen“.

Ob sie schon mal Fotos oder Kommentare in ihren Accounts gelöscht hat? – „Ich habe sogar schon mal alles gelöscht“, gesteht sie. „Allerdings aus Versehen. Ansonsten lasse ich fast alles stehen. Nur extreme Hass-Kommentare haben bei mir keine Überlebens-Chance und werden gelöscht.“

Quelle: instagram.com

Auf die Frage, ob sie diese Kommentare verletzen, antwortet Maria Furtwängler: „Es geht so.“ Wie bei allem, ließen sie stupide und oberflächliche Hassnummern eher kalt. „Wenn jemand mir aber intelligent begegnet und mich konstruktiv kritisiert, dann nehme ich mir das zu Herzen und schreibe auch mal zurück.“

Wie viele Follower sie habe, wisse sie „grob“. Furtwängler: „Wäre ich in der Modelbranche, wüsste ich natürlich deutlich besser, wie extrem wichtig eine große Fan-Gemeinde ist. Follower sind da eine eigene Währung. Je mehr Follower, desto größer der Marktwert. Dieser Kampf um mehr Likes muss extrem anstrengend sein. Ich bin froh, dass ich diesem Zwang als Schauspielerin nicht unterliege.“

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren