Dienstag, 17. Mai 2011 19:50 Uhr

Maria Shriver: Schwarzenegger-Affäre brach ihr das Herz

Los Angeles. Maria Shriver gesteht, dass es ihr das Herz brach, als sie von der Affäre und dem unehelichen Kind ihres Mannes Arnold Schwarzenegger erfuhr. Nachdem der ehemalige Gouverneur und Schauspieler jüngst nach 25 Ehejahren seine Trennung von Shriver angekündigt hatte, folgte nun die Enthüllung, dass er der Vater eines unehelichen Kindes ist – das Resultat einer Affäre mit einer einstigen Hausangestellten der Familie. Nun erklärt die betrogene Ehefrau, dass die Enthüllung ihr das Herz brach.

„Dies ist eine schmerzvolle und herzzerbrechende Zeit“, so die 55-Jährige, mit der Schwarzenegger vier Kinder hat, in einem offiziellen Statement. „Als Mutter gilt meine Sorge den Kindern. Ich bitte um Mitgefühl, Respekt und Privatsphäre, da ich und meine Kinder versuchen, unsere Leben wieder aufzubauen und zu heilen. Ich werde kein weiteres Kommentar abgeben.“

Schwarzenegger beteuerte zuvor indes, volle Verantwortung für den Schmerz zu übernehmen, den er seiner Frau und den Kindern Katherine (21), Christina (19), Patrick (17) und Christopher (13) zugefügt hat. Nach seinem Geständnis, Vater eines weiteren, zehnjährigen Kindes zu sein, sagte er: „Ich verstehe und verdiene die Wut und Enttäuschung unter meinen Freunden und in meiner Familie. Es gibt keine Entschuldigung und ich übernehme die volle Verantwortung für den Schmerz, den ich verursacht habe. Es tut mir wirklich leid.“ (Bang)

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren