Sonntag, 1. Mai 2011 11:45 Uhr

Mariah Carey im Rolls Royce in die Klinik: Die Zwillinge sind da

Los Angeles. Popsängerin Mariah Carey (42) brachte am Sanstagmorgen einen Jungen und ein Mädchen zur Welt. Die Zwillinge seien am Samstag um 9.07 Uhr in Los Angeles zur Welt gekommen, sagte Cindi Berger, Sprecherin der Sängerin gegenüber CNN.

Mariah Carey und ihr Gatte Nick Cannon feierten zudem gestern auch ihren dritten Hochzeitstag.

Cannon fuhr Carey in ihrem Rolls-Royce Phantom ins Krankenhaus. Offenbar war der 30-jährige sehr aufgeregt und geleitete seine berühmte Ehefrau zunächst in die falsche Abteilung, berichtet die ‚Daily Mail‘. Eine Krankenschwester hätte beide dann zur Entbindungsstation in dem bisher nicht bekannten Krankenhaus gebracht.

Das Töchterchen erblickte zuerst das Licht der Welt, wog 2.353 Gramm und war 45 Zentimeter groß. Ihr Bruder wog 2.438 Gramm und kam auf eine Grösse von 47,5 cm, berichtete die „Los Angeles Times“.

Careys Sprecherin sagte, dass das Paar angeblich noch keine Namen für die Kinder habe.
Cannon twitterte am Nachmittag: „Meine Frau hat mir das unglaublichste Hochzeitsgeschenk aller Zeiten gemacht! Das werde ich niemals toppen können!“

Berger erzählt gegenüber ‚people.com‘, Carey fühle sich großartig und hörte nach der Geburt ihren Hit „We Belong Together“ nach dem Kinder geboren wurden. Die Sprecherin erklärte: „Ich habe mit beiden gesprochen und sie sind beide völlig überglücklich.“

Weitere Einzelheiten sind zur Stunde nicht bekannt.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren