Dienstag, 10. Mai 2011 22:41 Uhr

Mariah Carey: Zwillinge nicht mehr auf der Intensivstation

Los Angeles. Mariah Carey (41) und ihr Mann Nick Cannon (30) dürfen ihre Kinder Moroccan und Monroe bald mit nach Hause nehmen. Die beiden Babys sind jetzt zehn Tage alt und mussten zunächst noch auf der Baby-Intensivstation im Brutkasten mit Sauerstoffzufuhr bleiben.

Laut einem Insider konnten sie zwar schon bei Mama Mariah (‚Touch My Body‘) und Papa Nick (‚Wild ‚N Out‘) auf den Arm, bekamen jedoch laufend Sauerstoff, um ihnen beim Atmen zu helfen. Jetzt konnten die Schläuche endlich alle entfernt werden und zur großen Erleichterung der frischgebackenen Eltern durften der Junge und das Mädchen endlich die Intensivstation verlassen.

„Nick ist die ganze Zeit hier und er ist so erleichtert, dass die Babys nicht mehr auf der Intensivstation sein müssen. Im Moment scheint es mehr Bewegungen in und aus dem Zimmer von Mariah zu geben, es sieht also so aus, als würden sie zusammen packen und bald nach Hause fahren“, so ein Alleswisser gegenüber der US-Webseiete ‚X17‘.

Jetzt fiebern die Fans den ersten Bildern des Zwillingspärchens von Mariah Carey und Nick Cannon entgegen. (Cover)

Foto: wenn.com

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren