26.06.2020 11:04 Uhr

Trotz Baby: Marie Nasemann schon wieder vor der Kamera

Marie Nasemann hat erst vor Kurzem ihr erstes Kind bekommen und ist bereits wieder fleißig am Arbeiten.

imago images / Future Image

Auf Instagram hat Marie verraten, dass sie nur neun Wochen nach der Geburt für die ARD-Serie „Um Himmels Willen“ vor der Kamera stehen wird.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Marie Nasemann (@marienasemann) am Jun 25, 2020 um 7:47 PDT

Sie war aufgeregt

Sie sei ziemlich „nervös“ gewesen, nach all der Zeit wieder zu drehen. „Kann ich überhaupt spielen, wenn ich seit Wochen keine Nacht anständig geschlafen habe? Was mache ich, wenn der Kleine in der Nacht vorm Dreh total durchdreht?“, hat die 31-Jährige ihre Selbstzweifel beschrieben.

„Was passiert, wenn ich ihn am Set so schmerzliche vermisse, dass ich in Tränen ausbreche? Und bin ich nicht durchs Stillen so dement, dass ich totale Text-Black-Outs habe?“ Glücklicherweise ging am Ende alles gut. Sie habe einen „tollen ersten Drehtag“ erlebt, freute sich Marie.

Feierabend mit der Familie

„Ich war mega konzentriert und hatte großen Spaß beim Spielen mit diesem herzlichen Team! Echt beruhigend, dass man sich dann doch auf seinen Körper, Geist und das, was man gelernt hat, verlassen kann, auch wenn sich der Körper im Ausnahmezustand befindet“, erzählte sie.

Das Allerbeste daran: „Statt von einem anonymen, leeren Hotelzimmer, wurde ich abends von meinem kleinen Racker empfangen. Weltbester Feierabend!“ (Bang)