Montag, 25. Juni 2012 16:21 Uhr

Marilyn Manson neben David Duchovny in „Californication“

Marilyn Manson , der Harald Glööcker der Schockmusik, wird in einer Folge von ‚Californication‘ sich selbst mimen. Wie ‚The Hollywood Reporter‘ berichtet, tritt der pummelige Schockrocker (‚Tainted Love‘) für die sechste Staffel der US-amerikanische Fernsehserie, in der David Duchovny die Hauptrolle spielt, vor die Kamera, muss sich dabei aber nicht verstellen. Der Webseite zufolge wird er nämlich als er selbst zu sehen sein.

In ‚Californication‘ stellt Duchovny (51) den ausschweifenden Schrifsteller Hank Moody dar, der einem Leben voller Sex, Alkohol und Drogen frönt. Aktuell befindet sich die sechste Staffel in Produktion, nachdem der Sender Showtime die Serie im Februar verlängert hatte. In Amerika wird die neue Staffel dann im kommenden Jahr ausgestrahlt.

Für Marilyn Manson wird dies nicht der erste Ausflug in die Schauspielerei. 1997 legte der 43-jährige Sänger bereits einen Kurzauftritt in David Lynchs ‚Lost Highway‘ hin, bevor er zudem in Filmen wie ‚Der zuckersüße Tod‘, ‚The Heart Is Deceitful Above All Things‘ und ‚Rise: Blood Hunter‘ auf der Leinwand zu sehen war. Momentan bereitet sich der dreifache Grammy-Preisträger auf seine Rolle in dem anstehenden Streifen ‚Vampires of Hollywood‘ vor.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren