Donnerstag, 11. April 2013 12:20 Uhr

Mario Barth will 100.000 in das Berliner Olymiastadion locken

Mario Barth ist gilt als der Star unter den deutschen Comedians. Seit Jahren füllt der Berliner Komiker neben zahlreichen Hallen selbst die größten Stadien dieser Republik und begeistert mit seiner legendären Geschlechter-Analyse die Massen.

Doch auch das TV-Publikum kann von dem siebenfachen Gewinner des Deutschen Comedypreises offenbar nicht genug bekommen. So erzielte am letzten Samstag die erste von vier neuen Folgen seiner Erfolgsshow „Willkommen bei Mario Barth“ mit 19,8 Prozent bei den 14 bis 59-jährigen Zuschauern (2,95 Mio.) einen starken Staffelstart.

Willkommen bei Mario Barth

Jetzt soll Mario Barth Erfolgsgeschichte bei RTL fortgeführt werden. Der 40-jährige Berliner und RTL vereinbarten eine Fortsetzung der Zusammenarbeit. “ Wir freuen uns, dass wir Mario Barth auch für die nächsten Jahre für uns gewinnen konnten. Er ist ein sehr wichtiger Teil des RTL-Programms, den wir in Zukunft noch weiter ausbauen wollen“, so Markus Küttner, RTL-Bereichsleiter Comedy & Real Life.

Im Mai zeichnet RTL Barths aktuelles Live-Programm „Männer sind schuld, sagen die Frauen“ in der an zwei Tagen ausverkauften Kölner Lanxess Arena auf. Die Ausstrahlung ist noch für 2013 geplant.

Im Herbst dieses Jahres wird es zudem gleich acht neue Folgen von seiner Show „Willkommen bei Mario Barth“ geben.

2014 ist für Mario Barth wieder ein Weltrekord-Jahr, denn der erfolgreiche Comedian versucht im Juni an zwei Tagen (7. und 8. Juni) 100.000 Zuschauer in das Berliner Olympiastadion zu locken. Selbstverständlich wird RTL auch dieses Comedy-Highlight begleiten und arbeitet zudem gemeinsam mit Mario Barth an ganz neuen Formaten.

Foto: RTL/ Sebastian Drüen

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren