Freitag, 20. Dezember 2013 12:25 Uhr

Mark Millars legendärer Comic „Starlight“ wird verfilmt

20th Century Fox hat bestätigt, Mark Millars Comic ‚Starlight‘ zu verfilmen. Laut ‚The Hollywood Reporter‘ soll Simon Kinberg, der für sämtliche Comic-Verfilmungen des Studios verantwortlich ist, bei dem Projekt als Produzent fungieren.

Comic "Starlight" wird mit Colin Firth verfilmt

Dass Millar ein Händchen für dieses Genre hat, weiß das US-Studio genau. Schließlich stand er als Berater bei den Filmen ‚X-Men‘, ‚Fantastic Four‘ und ‚Secret Service‘, welcher in Kürze erscheinen soll, zur Verfügung und ist gleichzeitig der Kopf hinter den Comic-Büchern ‚Kick-Ass‘, welcher in zwei Filme aufgeteilt wurde, und ‚Wanted‘.

‚Starlight‘ wird als eine „Mischung aus ‚Flash Gordon‘ und ‚The Dark Knight Rises‚“ beschrieben und dreht sich um einen Superhelden, der vor 35 Jahren das Universum gerettet und sich eigentlich zur Ruhe gesetzt hat – eine neue Bedrohung bringt ihn jedoch dazu, sein ruhiges Leben erneut hinten anzustellen und sich dem Kampf gegen das Böse zu stellen.

Die Dreharbeiten zu Millars Comic ‚The Secret Service‘ sind aktuell voll im Gange. Die Hauptrolle im Streifen übernimmt Colin Firth Foto oben), während Matthew Vaughn, der auch den ersten Teil von ‚Kick-Ass‘ gedreht hat, Regie führt. Für ‚Starlight‘ steht noch kein Veröffentlichungsdatum fest – vor 2015 wird nicht mit dem Film gerechnet. (Bang)

Foto: WENN.com

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren